Eine Auswahl meiner Astrologie-Referenzen seit 1998:

Referenzen - Hotels:

Robinson Clubs

  • Athene Palace, Djerba,
  • Soma Bay, Ägypten
  • Esquinco, Fuerteventura
  • Kos, Griechenland
  • Lythos Beach, Griechenland
  • Schweizerhof, Schweiz
  • Zürs-Alpenrose, Österreich
  • Amade, Österreich
  • Schlanizenalm, Österreich
  • Landskron, Österreich
  • Cala Serena, Mallorca

Aida:

  • Clubschiff, Karibik
  • Hotel in Zürs

Event für Unternehmen:

  • Tchibo:
    "Wir sind alle Göttinnen" in Kos-Griechenland
  • Zeitschrift "FIT for FUN"
    SingleWorkshop in Kos-Griechenland

 

Referenzen - TV-Sendungen:

  • Fernsehsendungen mit Astro-Papst Winfried Noé bei TV München
  • Weitere Live-Lebensberatungen aus Fernsehstudios z.B. TV-Berlin, TV-München, Tele 5, 9 Life, Astro TV

Vorstellung als Astrologin des Winfried-Noé-Team:

2007 in der Questico Vorstellung als Astrologin des Winfried-Noé-Team
Zukunftsblick 2007

erschienen 2007 in der Zeitschrift Zukunftsblick:

Dina, die Astrologie hat Sie schon weit in die Welt hinausgeführt.

Ich hatte einen Arbeitsauftrag in einem Wellnesshotel in Ägypten. Der Hotelchef meinte, ich soll doch Astrologie für Gäste am Abend machen, bei einem schönen Sternenhimmel. Es war ein Beduinenzelt mit freiem Sternenblick. In der Mitte ein Teekessel mit einem Beduinen. Wir saßen am Sandboden, mit Teppichen ausgebreitet. Vor dem Zelt stand Camilla, das Kamel. Es war wie im Märchen "Sterntaler" und jetzt wurde es wahr. In dieser Welt.
Es war eine andere Welt. Hier wusste ich, dass es noch etwas anderes gab, was zwischen Himmel und Erde ist. Jeden Abend kamen über 20 Gäste, mit denen ich mich über Sternzeichen, Planeten und astrologische Phantasiereisen unterhielt. Bis spät in die Nacht hinein. Hier gab es keine Zeit mehr. Anschließend ging ich mit einer Gruppe in die Wüste, und wir übernachteten auf Isomatten unter freien Himmel. Dramatisch wurde es von den Gefühlen her, als mir ein Ägypter seine Beziehungsproblematik anvertraute, und seine Ängste. Da dies eine andere Kultur ist, äußert sich dies sehr zerstörerisch. Und diesen in der Abgeschiedenheit der Natur! Bei meiner Verabschiedung bedankte sich der Hotelchef, und meinte: "Dina, du hast hier viel bewegt!"
Das war ich wiederum sehr bewegt.

Das Reisen liegt Ihnen aber auch im Blut

Ich will anders sein als die Anderen. So hieß mein Motto. Koffer packen, 14 Tage Griechenland, 14 Tage Ägypten, Seminar unter einem Sternenhimmel, dann mein Heimatland Österreich, auch einen Singleworkshop auf Kos- war dass ein Ansturm. Um 5 Uhr früh raus, um für mich noch Sport zu machen, Seminare geben, Horoskope erstellen, bis oft spät in die Nacht. Wenn ich heimkam, Koffer umpacken, und einfach in Ruhe frühstücken. Und bald ging/s weiter. Abflug nach Djerba, neue Ideen sammeln, dann nach Mallorca, Türkei. Und immer viele interessante Menschen kennen gelernt. Ja, ich war anders als die anderen, aber ich habe so viel gelernt durch diese Reisen.

Das Reisen ist für Sie auch eine Metapher für das Leben

Mit dem Reisen, besonders mit der Lebensreise, ist das so eine Sache. Alle 7 Jahre befinden wir uns an einem anderen Ort, erfahren andere Eindrücke. Dann verändert sich wieder einiges. Unter diesem Blickwinkel wollen wir unser Horoskop betrachten. Stellen Sie sich vor, Sie wären zu Fuß in Ihrem Leben unterwegs. Ihr Weg führt Sie zu verschiedenen Städten, Dörfern und durch die unterschiedlichsten Landschaften. Es ist steinig, beschwerlich, grau aber auch liebreizend, schön und beschwingt. Was bringt uns die Zukunft? Wo befinden wir uns gerade? Wo geht es hin? Wer kreuzt unsere Wege? Welche Entwicklungsschritte stehen an? Fragen über Fragen. Denn wir stecken nicht unausweichlich im Rad des Schicksals fest, sondern haben die Möglichkeit, an einem erfüllten Leben mitzugestalten.

Können Sie das genauer erläutern?

Da meine Devise war, wenn ich selbst für mein Leben Verantwortung übernehme, bin ich nicht Schicksalsempfänger, sondern Schicksalsgestalter.- Wenn ich im Meer schwimme, und ich sehe die Wellen auf mich zukommen, kann ich untertauchen, oder durchschwimmen, wenn ich mich umdrehe, und es nicht zur Kenntnis nehme, werde ich davon überspült. Somit freue ich mich, die Aufgaben, die in meinem Leben anstehen, selbst in die Hand zu nehmen und ein Selbstbestimmtes Leben zu führen.

Aber die Astrologie nutzen Sie schon auch für sich selber?

Genau vor 13 Jahren machte ich mich auf meine Wegstrecke, mehr über Astrologie zu erfahren, wo ich dann mehr als 5 Jahre fachspezifische Ausbildungen absolvierte. Ich hatte einen Umzug geplant, und musste zuerst mein Haus verkaufen, um mich erneut niederzulassen. Natürlich unterschrieb ich den Maklervertrag erst bei gutem Zeitpunkt, sehr zum erstaunen des Maklers, nach gut geglückter Verkaufsgeschichte. Auch wenn ich meine vielen Reisen plante, meinen Sie nicht auch, dass man hier sich es mit der Astrologie nicht leichter macht? Und meine Kinder. Die waren zuerst die größten Kritiker. Aber heute, wollen sie sehr häufig über berufliche Situationen Bescheid wissen, oder wann ist ein guter Zeitpunkt für einen Prüfungstermin im Studium, oder für Vertragsabschluß.